Wissenswertes über Truten

Truten zeichnen sich durch ihr herrlich zartes Fleisch aus. Aus diesem Grund verwundert es auch nicht, dass das Geflügel als Truthahn in den USA zum nationalen Feiertag Thanksgiving auf nahezu jedem Teller landet. In Nord- und Mittelamerika liegt auch der ursprüngliche Lebensraum des Vogels, der dann von spanischen Seefahrern nach Europa gebracht wurde. Die Truten, in weiten Teilen Deutschlands auch als Puten bekannt, haben sowohl weisse Fleischteile in der Brust als auch dunkles Fleisch in der Keule.

Foodfacts Foodfacts

Truten (Brust)

Gattung

Hühnervögel (Meleagrididae)

Kalorien

107 kcal pro 100 g

Nährwerte

0 g Kohlenhydrate, 0 g Nahrungsfasern, 1 g Fett, 24 g Protein pro 100 g

Saison

ganzjährig

Lagerung

im Kühlschrank

Haltbarkeit

maximal 3 bis 4 Tage

Ob Brust oder Braten: Truten lassen sich vielfältig anrichten

Truten sind nahezu komplett verwertbar. Aus der Trutenbrust lassen sich wunderbar zarte und magere Schmetterlingssteaks sowie Geschnetzeltes oder Gulasch machen. Dabei solltest du darauf achten, dass du die dünne Sehne herausschneidest, die mitten durch das Brustfilet verläuft. Die Ober- und Unterkeule sind ideal zum Schmoren und Braten geeignet. Ihr Fleisch ist etwas dunkler und dank des etwas höheren Fettgehalts auch aromatischer. Bei vielen Trutenkennern ist dieses Stück am beliebtesten, da es in Verbindung mit der knusprigen Haut besonders schmackhaft ist. Auch die Flügel können grilliert oder gebraten werden, eignen sich aber auch hervorragend für würzige Ragouts oder eine Geflügelbrühe. 

Truten im Ofen, in der Pfanne oder auf dem Brot

In der Küche lassen sich Truten vielseitig zubereiten. Da das Geflügel nahezu vollständig verwertet werden kann, ist der Trutenbraten vor allem zu Festtagen sehr beliebt. Dabei wird das Geflügel als Ganzes serviert und beispielsweise mit Zwiebeln, Tomaten, Rüebli und Porree gefüllt und anschliessend im Ofen gegart. Besonders schmackhaft wird der Braten, wenn du die Truten im Vorfeld noch marinierst, zum Beispiel mit Honig. Doch Trutenschnitzel oder Rollbraten sind mit dem Geflügel ebenfalls möglich.

Doch nicht nur in der heimischen Küche wird die Trute zubereitet. Auch in der Wurstfabrik wird das Geflügel vielfältig weiterverarbeitet: So gibt es neben der hauchdünnen, geräucherten Trutenbrust auch Trutenschinken und Trutenwurst. Die Produkte erfreuen sich grosser Beliebtheit, da sie nicht nur sehr schmackhaft, sondern gleichzeitig auch sehr kalorienarm sind – anders als viele andere Wurstprodukte.

Trutenfleisch für eine ausgewogene Ernährung

Trutenfleisch ist einerseits sehr fettarm und enthält andererseits sehr viel Protein. Darüber hinaus ist das Geflügel reich an wichtigen Mineralstoffen wie Kalium, Eisen, Zink und vielen wertvollen B-Vitaminen. Somit trägt Trutenfleisch ähnlich wie auch Gans oder Huhn zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung bei.

Passende Rezepte

Passende How-tos

Passende Beiträge

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!

Speichern fehlgeschlagen!