Sauerteig-Crumpets

Sauerteig-Crumpets

Gesamt: 40 Min. | Aktiv: 40 Min.
vegan, ohne Laktose
Nährwert / Person: 220 kcal
, Fett: 4 g
, Kohlenhydrate: 41 g
, Eiweiss: 6 g

Crumpets scheint man hierzulande, soweit mir bekannt ist, nicht zu kennen, jedoch liebe ich sie. Crumpets sind die perfekte Mischung zwischen Brötchen und Pfannkuchen. In Australien habe ich sie jeweils als Fertigprodukt gegessen, da es die leckeren Dinger hier jedoch nicht gibt, habe ich dann versucht, sie selbst zu machen. Ich verwende Dinkelmehl, da ich das lieber mag und habe mich für eine Variante mit Sauerteig entschieden, da man so den Abfall, der bei der Sauerteigproduktion entsteht, verwerten kann.

Das brauchts

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Teig

300 g Sauerteig Starterkultur
120 g helles Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 ¼ dl Wasser

Cumpets backen

Öl zum Braten
Zutaten online einkaufen

Utensilien

Messer, Für 4 Metall-Anrichteformen von je ca. 7 cm Ø

Und so wirds gemacht

Neu: Hier kannst du nur für dich sichtbare
Notizen und Anpassungen zum Rezept erfassen.

Teig

Sauerteigstarter (Discard), Mehl, Salz, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen. Wasser dazugiessen, zu einem glatten Teig verrühren.

Cumpets backen

Die Ringfomen innnen mit Öl bestreichen. Eine unbeschichtete Bratpfanne erhitzen, mit Öl bestreichen, Ringformen hineinstellen, je ca. 2 EL Teig hineinfüllen. Die Crumpets bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. backen, bis sie Bläschen bilden. Herausnehmen, Crumpets mit einem spitzen Messer von den Förmchen lösen, wenden, auf der 2. Seite nochmals kurz backen. Zugedeckt beiseite stellen. Restliche Crumpets gleich zubereiten.

Gut zu wissen
Tipp: Beim Füttern von Sauerteig entsteht jeweils «Abfall» (Discard). Dieser wird für dieses Rezept verwendet. Die Sauerteig Starterkultur kann im Kühlschrank aufbewahrt werden, siehe Grundrezept für Sauerteig: https://fooby.ch/de/rezepte/16193/starterkultur-fuer-sauerteig?startAuto1=0
Dazu passt: Früchte, Beeren, Nussbutter, Dattelsirup.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

VAL_FOOBY_Podcast_Plattform_Header

NEU: Der We Love Food-Podcast

Im We Love Food-Podcast stellen wir euch in rund 20-minütigen Folgen regelmässig Menschen vor, die sich mit Leib und Seele dem Kochen und dem Genuss hingeben. Wir schauen ihnen in die Kochtöpfe, blicken hinter die Kulissen und erfahren Interessantes aus ihrem Alltag. Hör dir jetzt die erste Folge an.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!