Frühstücks-Popsicles mit Granola

Frühstücks-Popsicles mit Granola

Gesamt: 4 Std. 10 Min. | Aktiv: 10 Min.
vegetarisch
Nährwert / Stück: 90 kcal
, Fett: 6 g
, Kohlenhydrate: 7 g
, Eiweiss: 2 g

Ein Glace, das legitimiert, dass man schon zum Frühstück Glace essen könnte. Denn alles was da drin ist, gehört ins herkömmliche Frühstücksrepertoire. Dies halt einfach in gefrorener Variante. Doch ist es draussen schon frühmorgens warm...warum nicht? Gerade Kindern und Morgenmuffeln könnte auf diese Weise der Start in den Tag unheimlich versüsst werden.

Das brauchts

10 Stücke

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettbossi.ch

Popsicles

500g griechischer Jogurt nature
2EL Puderzucker
½ Zitrone, nur Saft
250g Beerenmischung (frisch oder tiefgekühlt), leicht zerdrückt
2EL Granola
Zutaten online einkaufen

Utensilien

Für 10 Stängeliglace-Behälter von je ca. 3/4 dl.

Und so wirds gemacht

Popsicles

Joghurt mit Zucker und Zitronensaft gut verrühren. Abwechselnd mit Beeren und Granola in die Glacebehälter füllen..

Gefrieren

Ca. 4 Stunden.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

20190627-fooby-magazin-8_de

Das neue FOOBY Magazin ist da!

Feinste Sommerlaune mit Glace-, Italien- und Grill-Inspirationen! Zudem warten tolle Gewinnspiele, feine Tipps fürs Picknick und Pizza-Vorschläge vom FOOBY Team auf dich. Die neue Ausgabe gibt es gedruckt in jeder Coopzeitung von dieser Woche oder in den Coop Filialen zum kostenlos mitnehmen. Oder du liest es dir direkt hier online durch!

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!