Wassermelonen-Poke

Wassermelonen-Poke

Gesamt: 30 Min. | Aktiv: 30 Min.
vegan, ohne Laktose
Nährwert / Person: 635 kcal
, Fett: 17 g
, Kohlenhydrate: 98 g
, Eiweiss: 18 g

Der Schlüssel zu einer guten Poke Bowl ist Geduld. Wer den perfekten Sushi-Reis will, muss geduldig sein: Das Kochen braucht seine Zeit, aber das Warten lohnt sich auf jeden Fall! Auf dem Bett aus köstlichem klebrigem Reis befindet sich der Star der Poke Bowl: die marinierte Wassermelone. Diese ist natürlich nicht vergleichbar mit rohem Thunfisch, aber das soll sie auch gar nicht sein. Wassermelone ist sehr gut geeignet, um Aromen aufzunehmen, bestimmt aufgrund des hohen Wassergehalts. Lässt man sie in der Marinade ziehen, werden die Ränder weich und salzig und das Innere bleibt süss und knackig. Es ist eine genussvolle Kombination aus süss und salzig, die den erfrischenden Geschmack der Wassermelone beibehält. Ergänzen Sie die Bowl ganz nach Ihrem Gusto mit weiteren Gemüsesorten – en Guete!

Das brauchts

2 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettbossi.ch

Melone

200g Wassermelone, in ca. 1 cm grossen Würfeln
2EL Sojasauce
1EL Reisessig

Reis

200g Sushi-Reis
3dl Wasser
3EL Reisessig
1TL Zucker
½TL Salz

Restliche Zutaten

100g Edamame (ausgelöst)
1 Rüebli, in Stängeli
1 Bundzwiebel mit dem Grün, in Ringen
4 Radiesli, in Scheibchen
1 Avocado
2TL Zitronensaft
¼TL Wasabi-Paste
2TL schwarzer Sesam
Zutaten online einkaufen

Und so wirds gemacht

Melone

Melone mit Sojasauce und Essig in einer Schüssel mischen, bis zum Anrichten ziehen lassen.

Reis

Reis in einem Sieb kalt abspülen, gut abtropfen, mit dem Wasser in eine Pfanne geben, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln, auf ausgeschalteter Platte ca. 15 Min. quellen lassen, dabei Deckel nie abheben. Reis in eine Schüssel geben, mit einer Gabel lockern. Essig mit Zucker und Salz unter Rühren warm werden lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Warme Flüssigkeit über den Reis träufeln, mit einer Gabel sorgfältig mischen. Reis in 2 Schalen verteilen.

Restliche Zutaten

Melone aus der Marinade nehmen, auf dem Reis anrichten. Edamame, Rüebli, Bundzwiebel und Radiesli ebenfalls in die Schalen geben. Avocado mit dem Zitronensaft beträufeln, mit einer Gabel fein zerdrücken, Wasabi daruntermischen, auf die Bowls verteilen. Sesam darüberstreuen.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!