Suppenhuhn
Foodlexikon

Suppenhuhn

Extra taste, zero waste! Eine Legehenne bringt als Suppenhuhn besten Geschmack.

Verwendest du ein ganzes Suppenhuhn zum Kochen, wird deine Hühnersuppe besonders lecker und nahrhaft. Zur Brühe reduziert, bietet die Flüssigkeit eine schmackhafte Grundlage für Geflügelsaucen und Eintöpfe. Das Fleisch des Suppenhuhns kannst du für eine stärkende Hühnersuppe oder für weitere Rezepte verwenden.

Was ist ein Suppenhuhn?

Das Wort «Suppenhuhn» ist jedem geläufig, doch oft ist nicht klar, was sich eigentlich hinter der Bezeichnung verbirgt. Suppenhühner sind ausschliesslich weibliche Hühner, bei denen es sich um vormalige Legehennen handelt. Im Aufzuchtstall wachsen sie vom Küken zur Legehenne heran und sind anschliessend etwa ein Jahr im Legestall. Nach insgesamt rund 500 Tagen werden die Hennen geschlachtet und als Suppenhühner verkauft.

Poulet vs. Suppenhuhn: Wo liegt der Unterschied?

Hühnerfleisch wird im Handel unter verschiedenen Bezeichnungen verkauft. Die Benennung liefert dir Hinweise, für welche Kochrezepte und Zubereitungsarten das jeweilige Fleisch geeignet ist.

Als Poulet werden männliche und weibliche Masthühner verkauft, die in Mastbetrieben eigens für die Fleischindustrie gezüchtet werden. Sie erreichen in kürzester Zeit (je nach Haltungsart 30 bis 70 Tage) das gewünschte Schlachtgewicht. Ihr Fleisch eignet sich für sämtliche Geflügelgerichte – ob knusprig gebraten oder in einem Curry.

Das Suppenhuhn wird im Unterschied zum Masthuhn nicht eigens für den Verzehr gezüchtet, sondern hat als Legehenne ein vergleichsweise langes Leben. Suppenhühner galten früher als besonders fettreich, jedoch trifft dies auf heutige Züchtungen kaum noch zu.

Das im Vergleich zu Pouletfleisch etwas festere Fleisch des Suppenhuhns ergibt ausgekocht eine aromatische Basis für Suppen und Saucen. Es sollte unbedingt mitverzehrt werden, da es sehr schmackhaft ist. Zudem ist es nachhaltig, das Fleisch der Hennen zu nutzen, die im Zuge der Eierproduktion ohnehin geschlachtet werden.

Zu den bekanntesten Hühnerfleischgerichten zählt die gesunde, stärkende Hühnersuppe. Traditionell wurde sie vor allem für Kranke und Mütter nach der Geburt gekocht, damit sie wieder zu Kräften kommen. Die Suppe wird besonders aromatisch, wenn du sie nicht aus Poulet oder Pouletbrust zubereitest, sondern aus einem Suppenhuhn.

Suppenhuhn Foodfacts

Gattung: Geflügel (Haushuhn)

Kalorien:  257 kcal pro 100 g

Nährwerte: 0 g Kohlenhydrate, 20,3 g Fett, 19 g Protein pro 100 g

Saison: ganzjährig erhältlich

Lagerung: bei 0 bis 2 °C im Kühlschrank oder tiefgefroren

Haltbarkeit: maximal 4 Tage (frisch), 6 bis 12 Monate (tiefgekühlt)

Vor dem Kochen: das Suppenhuhn vorbereiten

Ob du es nun frisch vom Metzger oder tiefgefroren kaufst – bevor du dich an die Zubereitung des Suppenhuhns machst, musst du es zunächst vorbereiten. Ein frisches Huhn wäschst du aussen und innen gründlich unter fliessendem Wasser ab, um mögliche Blutreste abzuspülen und Schlachtrückstände zu entfernen.

Ein tiefgefrorenes Suppenhuhn muss zunächst vollständig auftauen, was je nach Grösse bis zu 15 Stunden dauern kann. Ein noch gefrorenes Suppenhuhn direkt zu kochen, ist nicht empfehlenswert, denn dann wird das Fleisch nicht gleichmässig gar. Gut gekocht ist es hingegen sehr schmackhaft.

Bei der Vorbereitung des Suppenhuhns ist Küchenhygiene besonders wichtig, denn auf rohem Geflügelfleisch sammeln sich schnell Bakterien. Giesse die Abtropfflüssigkeit vom Auftauen restlos weg und wasche benutzte Messer, Schüsseln und Abtropfsiebe gründlich ab.

Ein Suppenhuhn richtig zubereiten

Wie der Name schon andeutet, wird das Suppenhuhn in erster Linie für die Zubereitung würziger Suppen und kräftiger Brühen verwendet. Das folgende Basisrezept für eine schmackhafte Hühnersuppe kannst du immer nutzen und danach die Flüssigkeit und das Fleisch nach Belieben weiterverarbeiten.

    1.     Lege das abgewaschene Suppenhuhn im Ganzen in einen ausreichend grossen Kochtopf und gib Wasser hinein, bis es ganz bedeckt ist.

    2.     Gib klein geschnittenes Suppengemüse (Rüebli, Sellerie, Lauch, Zwiebel, Petersilie) hinzu, würze mit Salz, Pfeffer und Lorbeer und koche alles auf.

    3.     Lasse die Flüssigkeit köcheln, bis das Fleisch gar ist. Giesse ggf. Wasser nach, wenn das Suppenhuhn nicht mehr vollständig bedeckt ist. Je nach Grösse des Suppenhuhns beträgt die Garzeit etwa 2 Stunden.

    4.     Wenn es gar ist, nimmst du das Suppenhuhn aus dem Topf. Nun kannst du die Suppe passieren.

Willst du die Suppe frisch geniessen, gibst du rohes Gemüse nach deinem Geschmack hinzu und lässt das Ganze erneut etwa 10 bis 15 Minuten kochen. Du kannst die Flüssigkeit aber auch zur Brühe reduzieren und in kleinen Portionen einfrieren. Eine Weile lässt Brühe sich auch ungekühlt aufbewahren: Fülle sie dafür in Einmachgläser, solange sie noch heiss ist, und schraube die Gläser fest zu. Dann hast du jederzeit eine leckere Grundlage für Geflügelsaucen, Suppen und Eintopfgerichte.

Welche Rezepte gibt es für das Fleisch eines Suppenhuhns?

Das Fleisch des Suppenhuhns befreist du am besten direkt nach dem Kochen von Haut und Knochen. Solange es noch heiss ist, lässt es sich relativ einfach lösen. Schneide es klein und gib es entweder als Einlage in die heisse Brühe oder verarbeite es zu einem schmackhaften Frikassee .

Auch für Geflügelsalate oder als Beilage zu Blattsalaten sind die Hühnerfleischhappen gut geeignet. Ein Suppenhuhn zu grillieren, ist hingegen nicht empfehlenswert: An Legehennen ist viel weniger Fleisch als am Poulet.

Passende Rezepte

Passende How-tos

Passende Beiträge

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Rezept entfernen?

Möchtest du dieses Rezept wirklich aus dem aktuellen Kochbuch entfernen?

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!

Neu: Unentschlossen? Swipe & Cook
schlägt dir zufällig Rezepte vor.