Vegane saftige Rüeblitorte

Vegane saftige Rüeblitorte

Gesamt: 1 Std. 5 Min. | Aktiv: 1 Std. 5 Min.
vegan, ohne Laktose
Nährwert / Stück: 411 kcal
, Fett: 20 g
, Kohlenhydrate: 49 g
, Eiweiss: 7 g

Die traditionelle Rüeblitorte stammt aus dem Aargau und ist wohl so ziemlich allen Schweizer/Innen bekannt. Hier eine Version, die ganz ohne Eier und Butter auskommt. Durch die Zugabe von Schweizer Rüebli wird die Torte richtig schön saftig. Die Jogurt-Puderzucker Glasur verleiht dem Kuchen eine angenehme Süsse.

Das brauchts

12 Stücke

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Teig

300 g helles Dinkelmehl
180 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker
1 Päckli Backpulver (ca. 10 g)
1 TL Zimt
¼ TL Muskat
1 Prise Salz
200 g Rüebli, fein gerieben
1 ½ dl Sonnenblumenöl
1 ½ dl Haferdrink
2 TL Apfelessig

Glasur

200 g Puderzucker
40 g Kokosnussmilch-Jogurt
1 Rüebli, geschält
Zutaten online einkaufen

Utensilien

Für eine Springform von 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet

Und so wirds gemacht

Neu: Hier kannst du nur für dich sichtbare
Notizen und Anpassungen zum Rezept erfassen.

Teig

Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz in eine Schüssel geben, mischen. Rüebli daruntermischen. Öl und Haferdrink verrühren, nach und nach daruntermischen, Essig rasch darunterrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen.

Backen

Ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen. Torte auf ein Gitter stürzen, auskühlen.

Glasur

Puderzucker und Jogurt in einem Schälchen zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, in die Mitte der Torte giessen, auf der Oberfläche verteilen. Vom Rüebli mit einem Sparschäler einige Streifen abschälen, den Rest des Rüeblis in Dreiecke schneiden. Kuchen mit den Rüeblistreifen und -dreiecken verzieren, trocknen lassen.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

20211004_Teaser_FOOBYMagazin_2021_DE

Das neue FOOBY Magazin ist da!

Die Tage werden kürzer, die Abende länger und gemütlicher - höchste Zeit für das neue FOOBY Magazin mit vielen kreativen Ideen für die Herbst- und Wintersaison! Ob Eintöpfe, feine Waffeln oder wärmende Heissgetränke - das ist nur der Anfang von dem, was dich im FOOBY Magazin erwartet.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!