Schweinshaxen mit Salbei

Schweinshaxen mit Salbei

Gesamt: 2 Std. | Aktiv: 20 Min.
Nährwert / Personen: 425 kcal
, Fett: 21 g
, Kohlenhydrate: 14 g
, Eiweiss: 39 g

Das braucht's

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
+41 (0) 44 209 18 33 (CH-Festnetztarif)
(Mo-Fr 8.00-12.00)

Fleisch

1kg Schweinshaxen
0.5TL Salz
wenig Pfeffer
1EL Weissmehl
Öl zu Braten

Schmoren

80g Speckwürfeli
2 rote Zwiebeln, in Schnitzen
1 Sellerie (ca. 400 g), in 3 cm grossen Würfeln
2EL Salbei, grob geschnitten
2dl Bier (z.B. Amber)
1dl Fleischbouillon

Salbei-Crunch

1EL Olivenöl
3EL Panko oder Paniermehl
2EL Salbei, fein geschnitten
Zutaten online einkaufen

Utensilien

Für ein weites Bratgeschirr mit Deckel

Und so wird's gemacht

Fleisch

Haxen würzen, mit Mehl bestäuben.

Wenig Öl im Bratgeschirr heiss werden lassen, Haxen portionenweise beidseitig je ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen. Bratfett auftupfen.

Schmoren

Speckwürfeli im Bräter bei mittlerer Hitze langsam knusprig braten. Zwiebeln, Sellerie und Salbei beigeben, ca. 5 Min. andämpfen. Bier und Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt in der Mitte des auf 160 Grad vorgeheizten Ofens ca. 1½ Std. schmoren. Herausnehmen, Deckel entfernen. Ofenhitze auf 220 Grad erhöhen.

Salbei-Crunch

Öl, Panko und Salbei mischen, auf dem Fleisch verteilen. Haxen offen in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 10 Min. überbacken, bis der Salbei-Crunch knusprig ist.

Unsere Empfehlung dazu

Ähnliche Rezepte

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!

culinariaSpeichernFehlgeschlagen