Ob für einen edlen Brunch mit den Schwiegereltern, einen rustikalen Pasta-Plausch unter Freunden oder ein Abendessen mit einem Special Someone... Du wirst staunen, wie du deine Gäste mit ein paar Blumen, Früchten, Kerzen, Kräutern und farbigen Akzenten beeindrucken kannst – und im Nu eine unvergessliche Atmosphäre am Tisch schaffst!

Mit Farben und Stoffen Akzente setzen

Wir überlegen uns für die Tischdeko immer erst ein Farbkonzept und lassen uns dabei von den Jahreszeiten inspirieren. Im gemütlichen Herbst mögen wir es erdig und rustikal. Im Sommer lieben wir Weiss und knallige Farben, im Winter satte Grüntöne und im Frühling darf es eher zart und pastellig sein. Dann stellt sich die Frage nach Tischdecke und Servietten. Sie können wunderbare Akzente setzen! Oft entscheiden wir uns aber gegen eine Tischdecke, weil wir unsere rustikalen Holztische so lieben. Dann geben wir jedoch auch den Servietten die volle Aufmerksamkeit. Das schöne an Servietten: Sie haben nicht nur einen praktischen Zweck, sondern lassen sich enorm vielseitig und kreativ einsetzen und bieten so bereits ersten Gesprächsstoff am Tisch. Wetten!

Wir lassen uns von den Jahreszeiten inspirieren.

Sue und Sibylle

Die persönliche Note

Wir legen viel Wert auf die Liebe zum Detail und haben eine Schwäche für Namenskärtchen an den Plätzen. Das verleiht der Tischdeko eine ganz persönliche Note und entzückt die Gäste. Es gibt so viele schöne Möglichkeiten, Tischkärtchen stimmungsvoll einzusetzen. Man kann sie in Blumentöpfchen stecken, in die Serviette einbinden oder an Einmachgläsern befestigen, die jeder Gast mit nach Hause nehmen darf. Das zaubert Deinen Gästen bestimmt ein Lächeln ins Gesicht.

Namenskärtchen-Arrangement mit einem zarten Zweig.
Ob in Kombination mit einem zarten Zweig... 
Ein Hingucker: Ein handgeschriebenes Namenskärtchen kombiniert mit farbintensivem Zitronenzweig.
... oder mit prächtigen, farbintensiven Zitronenblättern. Kreative Namenskärtchen sind immer ein Hingucker!

Beim Platzieren von Geschirr, Besteck und Gläsern achten wir auf Symmetrie; das schmeichelt nicht nur dem Auge, sondern sorgt auch für ein ruhiges Gesamtbild. Wichtig ist auch das Licht. Am besten ist dimmbares, indirektes Licht. Für eine schöne und warme Atmosphäre sorgt Kerzenlicht. Begleitet von schöner Backgroundmusik kann einem erfolgreichen Essen so eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Symmetrie schmeichelt nicht nur dem Auge, sondern sorgt auch für ein ruhiges Gesamtbild.

Sue und Sibylle

Die Tischdeko erhält ein ruhiges Gesamtbild und warmes Ambiente dank symmetrischer Formen.
Die Tischdeko erhält ein ruhiges Gesamtbild und warmes Ambiente dank symmetrischer Formen.

Unsere Deko-Tipps für den ganzen Tag

Granola-Einmachglas mit charmantem Namenskärtchen.
Detailverliebt arrangiert: Granola-Einmachglas mit persönlichem Touch.

Dein Brunch-Arrangement

Tischkärtchen und Servietten

Befestige die Namenskärtchen mit Naturschnur und einem schönen Zweiglein an der Serviette und platziere diese sorgfältig auf dem Teller. Dann arrangiere ein mit Granola befülltes Einmachglas auf den Tellern deiner Gäste. Alternativ kannst du auch hier – ähnlich wie bei der Serviette – Namenskärtchen am Verschluss des Glases anbringen. Die Gäste können das Granola entweder sofort verzehren oder als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Der Tisch

Verwende für die Dekoration des Tisches alte Dosen oder Blechbüchsen als Blumenvasen. Je nach Besteckfarbe und Geschirr passen entweder silberne oder goldenen Behälter!

Mediterraner Lunch

Auf dem Tisch

Verteile ganze Zitronen und deren schöne Blätter locker auf dem Tisch. Packe danach ein Basilikum-Stöckli mithilfe einer Naturschnur in Backpapier ein und platziere dieses in der Tischmitte. So kann sich der Gast gleich selbst an den Kräutern bedienen und seine Pizza oder Pasta wunschgemäss verfeinern. Befülle kleine Trouvaillen – zum Beispiel vom Flohmi – nach Belieben mit Salz, Olivenöl und weiteren Zutaten. Das gibt deiner Tischdeko einen lebendigeren und rustikaleren Touch. Dazu kannst du Parmesan – grob gerieben oder am Stück – auf einem schönen Holzbrett servieren. Das verleiht deinem Arrangement optisch den letzten Schliff.

Solltest du verschiedene Speisen oder ein mehrgängiges Menü anbieten, kannst du das Geschirr aufeinander stapeln: Den Teller für den Hauptgang ganz unten, den kleineren Teller für den Zwischengang darüber und das Schälchen für die Vorspeise ganz nach oben. So arbeiten sich deine Gäste von oben nach unten vor. Ein solches Platzset wirkt stilvoll und einladend.

Tischkärtchen und Servietten

Stecke Zitronenzweige mitsamt der Blätter durch ein gelöchertes Namenskärtchen und platziere dieses auf dem Teller. Falte nun die Serviette dreifach längs und lege diese unter den Teller. Und fertig ist deine Deko zum mediterranen Lunch.

Kleine Trouvaillen befüllt mit mediterranen Zutaten verleihen deiner Tischdeko einen lebendigeren und rustikaleren Touch.
Zum Anbeissen: Kleine Trouvaillen befüllt mit mediterranen Zutaten verleihen deiner Tischdeko einen lebendigeren und rustikaleren Touch.
Zur Verfeinerung der Speisen: Basilikum-Stöckli in der Tischmitte.
Dank des Basilikum-Stöcklis in der Tischmitte können sich deine Gäste ihre Gerichte ganz nach eigenem Gusto verfeinern. 
Ganze Zitronen sowie deren Blätter und Zweige unterstreichen den rustikalen Charme der Tischdeko.
Ganze Zitronen sowie deren Blätter und Zweige komplettieren deine naturbelassene Tischdeko und unterstreichen ihren rustikalen Charme.
Info Info

Kurzer Knigge-Exkurs:

Platziere die Weingläser beim Eindecken des Tisches immer oberhalb der Messer! Leicht nach rechts versetzt und etwas unterhalb der Weingläser angeordnet positionierst du die Wassergläser deiner Gäste.

Die Dinner-Dekoration

Auf dem Tisch

Lege Eukalyptus-Zweige als Girlande in die Tischmitte. Umwickle weisse Stumpenkerzen unterschiedlicher Grössen mit einer Naturschnur und verteile diese passend auf dem Tisch. Integriere farblich sowie zum Menü passende Früchte wie Trauben und Feigen in deine Tischdeko. Auch schöne Flohmarkt-Fundstücke wie Vasen und Schalen kannst du deiner Deko nach Lust und Laune hinzufügen.

Tischkärtchen und Servietten

Lege ein Rosmarin-Zweiglein auf die Serviette und platziere daneben ein knuspriges Brötli. Alternativ: Umhülle das Besteck gemeinsam mit einem Zweiglein mit der Serviette, binde beides mit einer Schnur zusammen und arrangiere es hübsch auf dem Teller.

Rosmarin-Zweiglein, knuspriges Brötli und rustikale Serviette ergeben ein gleichermassen schlichtes wie hübsches Arrangement.
Die Kombination aus Rosmarin-Zweiglein, knusprigem Brötli und rustikaler Serviette ergibt ein gleichermassen schlichtes wie hübsches Arrangement.
Kerzenschein sorgt für eine wohlige Atmosphäre am Tisch.
Kerzenschein sorgt für eine wohlige Atmosphäre am Tisch.
c
Wenn du magst, kannst du das Besteck auch gemeinsam mit einem hübschen Zweiglein mit der rustikalen Serviette umhüllen und hübsch auf den Tellern deiner Gäste arrangieren.
Sue und Sibylle - Comme Soie
Sue und Sibylle - Comme Soie
Die beiden Freundinnen sind kochbegeistert und immer auf der Suche nach allem Schönen.

0 Kommentare

Kommentieren als:
Du schreibst zum ersten Mal einen Kommentar auf FOOBY. Gib dazu bitte einmalig einen Nickname an

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird in Kürze veröffentlicht.

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!

Speichern fehlgeschlagen!