Rehrückenfilet mit Feigen-Specksauce

Rehrückenfilet mit Feigen-Specksauce

Gesamt: 1 Std. | Aktiv: 1 Std.
ohne Gluten, Low Carb
Nährwert / Person: 652 kcal
, Fett: 31 g
, Kohlenhydrate: 29 g
, Eiweiss: 61 g

Das brauchts

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Kartoffel-Randen-Rösti

500 g mehlig kochende Kartoffeln, grob gerieben
250 g rohe Randen, grob gerieben
1 TL Salz
Bratbutter zum Braten

Rehrückenfilet

2 Rehrückenfilet (je ca. 400 g)
6 Wacholderbeeren, im Mörser zerstossen
1 EL Rosmarin, fein geschnitten
¾ TL Salz
wenig Pfeffer

Feigen-Specksauce

120 g Bauernspeck am Stück, Schwarte entfernt, in feinen Stängeli
2 dl Wildfond
2 EL Feigensenf
50 g Butter, in Stücken, kalt
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
4 Feigen, in Schnitzchen
Zutaten online einkaufen

Und so wirds gemacht

Kartoffel-Randen-Rösti

Kartoffeln und Randen mit dem Salz mischen. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Gemüse beigeben, unter gelegentlichem Wenden ca. 10 Min. anbraten. Rösti zu einem Kuchen formen. Rösti zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. weiterbraten. Einen grossen flachen Teller auf die Pfanne legen. Rösti auf den Teller stürzen. Wenig Bratbutter in die Pfanne geben, Rösti mit der ungebratenen Seite nach unten in die Pfanne zurückgleiten lassen, offen ca. 15 Min. fertig braten.

Rehrückenfilet

Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 60 °C erwärmen. Wacholderbeeren, Rosmarin, Salz und Pfeffer mischen, Fleisch damit einreiben. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Fleisch rundum ca. 5 Min. anbraten, im vorgeheizten Ofen bis zum Servieren ruhen lassen.

Feigen-Specksauce

Speck in dieselbe Pfanne geben, bei mittlerer Hitze knusprig braten. Fond dazugiessen, Bratsatz lösen, unter Rühren etwas einköcheln, Senf darunterrühren. Kalte Butter portionenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen in die Sauce geben. Dabei die Pfanne hin und wieder kurz auf die Platte stellen, um die Sauce nur leicht zu erwärmen, sie darf nicht kochen. Rühren, bis die Sauce cremig ist, würzen. Feigen beigeben. Sauce zum Rehfleisch und der Rösti servieren.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

startseite

LITTLE FOOBY IST DA!

Hier dreht sich alles um das gemeinsame Kochen mit den Kleinen. Neben Rezepten und Inspiration finden sich bei little FOOBY auch jede Menge wichtige und interessante Informationen rund ums Kochen mit Kindern.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!