Salatsnack mit Lachs und Avocado

Salatsnack mit Lachs und Avocado

Gesamt: 20 Min. | Aktiv: 20 Min.
ohne Gluten
Nährwert / Person: 223 kcal
, Fett: 17 g
, Kohlenhydrate: 4 g
, Eiweiss: 13 g

Wenn man in Dänemark weilt, kommt man natürlich nicht am feinen Lachs vorbei. Fisch ist hier sehr beliebt, schließlich sitzt man an der Quelle. Zu folgendem Gericht braucht es nur ein paar frische Zutaten, die in der Kombination mit dem Lachs einen leichten, frischen Salatsnack ergeben. Velbekomme!

Das brauchts

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettbossi.ch

250g 1/2-fett-Quark
2EL geriebener Meerrettich aus dem Glas
8Blätter Mini-Lattiche
1 geräucherter Lachs (ca. 110 g), zerzupft
1 Avocado, in Würfeli
50g Kresse
1EL Sesam
1EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Zutaten online einkaufen

Und so wirds gemacht

Quark mit dem Meerrettich verrühren. Lattichblätter nebeneinander legen. Meerrettich-Quark darauf verteilen. Mit Lachs, Avocadowürfeli, Kresse und Sesam belegen. Wenig Olivenöl darüberträufeln, würzen.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

20190627-fooby-magazin-8_de

Das neue FOOBY Magazin ist da!

Feinste Sommerlaune mit Glace-, Italien- und Grill-Inspirationen! Zudem warten tolle Gewinnspiele, feine Tipps fürs Picknick und Pizza-Vorschläge vom FOOBY Team auf dich. Die neue Ausgabe gibt es gedruckt in jeder Coopzeitung von dieser Woche oder in den Coop Filialen zum kostenlos mitnehmen. Oder du liest es dir direkt hier online durch!

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!