Herbstliches Nuss-Frucht-Granola

Herbstliches Nuss-Frucht-Granola

Gesamt: 50 Min. | Aktiv: 20 Min.
vegan, ohne Laktose, ohne Gluten
Nährwert / Portion: 156 kcal
, Fett: 10 g
, Kohlenhydrate: 13 g
, Eiweiss: 4 g

Granola gehört bei mir zu jenen Sachen, von welchen ich immer ein Glas im Schrank stehen habe. Sei es mein Brownie Crunch Granola, eine exotische Version mit Mango oder dieses Saisonale Herbst Granola. Mein fruchtig , nussiges Herbstgranola basiert auf Buchweizen, Nüssen und Trockenfrüchten und ist somit nicht nur vegan, sondern auch gluten-frei. Die kleingehackten Trockenfrüchte verleihen dem Granola das gewisse Etwas und eine zusätzliche Ebene an süsse, einfach nur köstlich und perfekt für einen kühlen Herbstmorgen. Richtig lecker schmeckt es mit etwas Joghurt und frischen Früchten oder eben einfach mit deiner lieblings Milch, ich verwende hierfür am liebsten ungesüsste Mandelmilch.

Das brauchts

20 Portionen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Granola backen

100 g Buchweizen
50 g Leinsamen, geschrotet
100 g Baumnusskerne, grob gehackt
100 g Haselnüsse, grob gehackt
50 g Kürbiskerne
2 TL Zimt
1 EL Matchapulver
2 EL Ahornsirup
2 EL Kokosöl, geschmolzen
50 g Apfelmus

Früchte

70 g getrocknete Cranberrys
30 g getrocknete Apfelringe
5 Dörrfeigen
Zutaten online einkaufen

Und so wirds gemacht

Neu: Hier kannst du nur für dich sichtbare
Notizen und Anpassungen zum Rezept erfassen.

Granola backen

Buchweizen, Leinsamen, Nüsse und Kürbiskerne in eine grosse Schüssel geben. Zimt, Matcha, Ahornsirup, Kokosöl und Apfelmus daruntermischen. Alles auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 1 cm dünn verteilen.

Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 150 °C vorgeheizten Ofens, dabei nach der Hälfte der Backzeit umrühren. Herausnehmen, auskühlen.

Früchte

Alle Früchte im Food Prozessor zerkleinern, zur ausgekühlten Mischung geben, alles gut mischen.

Gut zu wissen
Tipp: Falls du kein Maca Pulver zu Hause ist, kann dieses auch weggelassen werden. Schmecken wird es fast genau so gut.
Aufbewahren: In einem luftdichten Behälter hält sich das Granola mehrere Wochen.

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

VAL_FOOBY_Podcast_Plattform_Header

NEU: Der We Love Food-Podcast

Im We Love Food-Podcast stellen wir euch in rund 20-minütigen Folgen regelmässig Menschen vor, die sich mit Leib und Seele dem Kochen und dem Genuss hingeben. Wir schauen ihnen in die Kochtöpfe, blicken hinter die Kulissen und erfahren Interessantes aus ihrem Alltag. Hör dir jetzt die erste Folge an.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!