Riso Venere-Arancini mit Büffelmozzarella und Pesto

Riso Venere-Arancini mit Büffelmozzarella und Pesto

Gesamt: 1 Std. | Aktiv: 1 Std.
vegetarisch
Nährwert / Personen: 825 kcal
, Fett: 60 g
, Kohlenhydrate: 51 g
, Eiweiss: 19 g

Das braucht's

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
+41 (0) 44 209 18 33 (CH-Festnetztarif)
(Mo-Fr 8.00-12.00)

1EL Olivenöl
250g Fine Food Riso venere
0.5dl Weisswein
6.5dl Fine Food Bouillon de légumes, heiss
50g geriebener Parmesan
1 Ei
2EL Weissmehl
125g Fine Food Mozzarella di Bufala Campana
2EL Fine Food Pesto con Basilico Genovese D.O.P.
60g schwarzer Sesam
Öl zum Frittieren
Zutaten online einkaufen

Und so wird's gemacht

Öl in einer Pfanne erwärmen, Riso Venere beigeben, unter Rühren ca. 2 Min. dünsten. Wein dazugiessen, vollständig einkochen. Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugiessen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist, ca. 40 Min. köcheln. Parmesan darunterrühren, auskühlen, Ei und Mehl darunterrühren. Mozzarella in 8 Würfel/Stücke schneiden, mit dem Pesto mischen. Zum Formen der Reiskugeln, einen Esslöffel Reis in die Handfläche geben, Vertiefung eindrücken, ein Stück Mozzarella hineingeben, mit einem Esslöffel Reis bedecken, zu einer Kugel formen. Total 8 Kugeln formen. Kugeln im Sesam wenden.

Öl in einem Brattopf auf ca. 170 Grad erhitzen. Reiskugeln portionenweise rundum je ca. 4 Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen.

Unsere Empfehlung dazu

Ähnliche Rezepte

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!