Malabi

Malabi

Gesamt: 3 Std. 50 Min. | Aktiv: 20 Min.
vegetarisch, ohne Gluten
Nährwert / Personen: 269 kcal
, Fett: 7 g
, Kohlenhydrate: 45 g
, Eiweiss: 5 g

Malabi ist eine kalte Süssspeise aus Israel, welche dort in schicken Restaurants ebenso wie an einfachen Strassenständen angeboten wird. Wir haben es auf unserer Reise in Tel Aviv entdeckt. Den leichten Milchpudding könnte man als schlanke Variante vom italienischen Panna Cotta bezeichnen. Aromatisiert wird die Milch mit Rosenwasser und als Topping werden die Malabi mit einem süssen Sirup und Nusssplittern versehen.

Das braucht's

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
+41 (0) 44 209 19 29 (CH-Festnetztarif)
(Mo-Fr 8.00-17.00)

Pudding

50g Maizena
5EL Milch, kalt
5dl Vollmilch (oder Sojamilch)
4EL Zucker
1.5EL Rosenwasser (Coop Vitality Apotheke)
0.25TL Vanillepaste
1Prise Salz

Sirup

60ml Wasser
60g Zucker
0.5 Zimtstange
2Beutel Hagenbuttentee mit Hibskus oder 10 g Hibiskusblüten

Servieren & Topping

1EL Kokosraspeln
Zutaten online einkaufen

Utensilien

Für 4 Förmchen (je ca. 125 ml), kalt ausgespült

Und so wird's gemacht

Pudding

Maizena mit der Milch glattrühren. Milch mit Zucker, Rosenwasser, Vanille und Salz aufkochen. Das angerührte Maizena unter ständigem Rühren zur kochenden Milch geben, ca. 2 Min. weiter kochen. In die vorbereiteten Schälchen verteilen, auskühlen, zugedeckt ca. 3 Std. kühl stellen.

Sirup

Wasser mit dem Zucker aufkochen, köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat. Pfanne von der Herstelle nehmen, Zimtstange und Teebeutel (oder Hibiskusblüten) beigeben, zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen. Sirup durch ein Sieb giessen, bis zum Servieren kühl stellen.

Servieren & Topping

Pudding mit dem Sirup beträufeln, mit Kokosraspeln bestreuen.

Gut zu wissen
Tipp: Statt mit Kokosraspeln kann das Dessert mit gehackten Nüssen (Erdnüsse, Mandeln, Pistazien) oder gehackten Datteln verziert werden.
Hinweis: Luftdicht verschlossen und kühl gelagert hält sich der Sirup einige Wochen frisch.

Unsere Empfehlung dazu

Ähnliche Rezepte

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!