Raketen-Jogurtglace mit Schokolade

Raketen-Jogurtglace mit Schokolade

Gesamt: 4 Std. 45 Min. | Aktiv: 15 Min.
vegetarisch
Nährwert / Stück: 196 kcal
, Fett: 13 g
, Kohlenhydrate: 17 g
, Eiweiss: 3 g
Sommer, Sonne, Glace... Was wäre ein Sommer ohne eine Glace am Stiel. Meine Kinder könnten Jeden Tag mehrere Glaces verdrücken. Aber leider haben die meisten nicht gerade wenig Zucker. Darum machen wir sie selber: sie schmecken nicht nur gut, sondern machen auch richtig Spass beim Herstellen. Vor allem das Eintauchen in die Schokolade ist bei dieser Glace-Variante die Krönung. Bei uns zu Hause ist dann aber meistens nicht nur der Spitz voll Schokolade.

Das brauchts

8 Stücke

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Glace

500 g griechischer Jogurt nature
30 g Schokoladenpulver
2 EL Agavensirup
1 Päckli Vanillezucker

Glasur

1 Päckli dunkle Kuchenglasur
WE NEED Einkaufsliste Zutaten online einkaufen

Utensilien

Für 8 Raketenglace-Behälter von je ca. 1 1/2 dl

Und so wirds gemacht

Neu: Hier kannst du nur für dich sichtbare
Notizen und Anpassungen zum Rezept erfassen.

Glace

1/3 des Jogurts mit dem Schokoladepulver verrühren. Restliches Jogurt mit Agavensirup und Vanillezucker verrühren. Zuerst das Schokoladenjogurt in die Förmchen verteilen, dann mit dem restlichen Jogurt auffüllen. Zuletzt die Massen mit einem Holzspiesschen etwas vermischen, indem man mit dem Spiesschen ein paar Mal hoch und runter fährt.

Die Formen für 4-5 Min. in den Tiefkühler stellen.

Glasur

Den Beutel mit der Glasur für ca. 10 Min. in heisses Wasser stellen und die Glasur schmelzen. Die Glace-Formen kurz in heisses Wasser tauchen, Glaces aus den Formen lösen und nacheinander mit der Spitze in die Schokoladenglasur tauchen.

Gut zu wissen
Tipp: Die Raketen kann man lose wieder einfrieren - damit sie nicht kleben, einfach etwas Backpapier dazwischen legen.

Weitere Vorschläge für dich

20240521_FOOBY_Magazin_17_DE

Das neue FOOBY Magazin ist da!

Es grünt und blüht, wo man nur hinschaut - höchste Zeit für das neue FOOBY Magazin mit vielen kreativen Ideen für die Frühlings- und Sommerzeit! Entdecke in dieser Ausgaben vielfältige Themen und lass dich für die kommenden Monate von unseren Rezepten inspirieren.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Das Rezept gefällt dir?

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Der Artikel gefällt dir?

Unter myFooby kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Artikel ganz entfernen?

Möchtest du diesen Artikel wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Rezept entfernen?

Möchtest du dieses Rezept wirklich aus dem aktuellen Kochbuch entfernen?

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!

Das Rezept gefällt dir?

Melde dich mit deinem Supercard-ID-Login an, damit du mit all deinen Geräten auf ein Kochbuch mit deinen Likes zugreifen kannst.

Der Artikel gefällt dir?

Unter myFooby kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.