Dekonstruierter Rawcake

Dekonstruierter Rawcake

Gesamt: 25 Std. 30 Min. | Aktiv: 1 Std.
vegan, ohne Laktose
Nährwert / Stück: 880 kcal
, Fett: 61 g
, Kohlenhydrate: 65 g
, Eiweiss: 16 g

Dieser (nicht mehr) Rawcake hat eine lange Geschichte. Das erste Rezept davon kommt in meinem Kochbuch «vegan kitchen and friends» vor. Dort nannten wir die violette Schicht dieses Cakes «Rohköstlicher Heidelbeerkuchen». Eigentlich ist die Konsistenz auch nahe an einem Cheesecake, aber natürlich vegan und roh. Diesen violett-farbenen Kuchen habe ich sicherlich schon über 100 Mal hergestellt, bis ich begann, neue Farben zu kreieren. In meinem neusten Kochbuch habe ich den Kuchen mit einer Waldbeerenschicht und Mango gemacht. Deconstructed (zerstört) heisst er deshalb, weil ich dazu eine Ganache entwickelt habe, die diese Rohkostqualität des Kuchens zerstört. Super deconstructed ist er dann mit dem Topping von heisser Kuvertüre zum Schluss.

Das brauchts

12 Stücke

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
kochen@bettybossi.ch

Boden

Kokosöl für die Form
200 g Medjool-Datteln, entsteint
160 g Mandeln, ungeschält
1 Prise gemahlene Bourbon-Vanille
2 EL Wasser

Füllung 1

150 ml Agavensirup
½ Zitrone, ganzer Saft
330 g Cashew-Nüsse
100 g Aprikosen, frisch oder tiefgekühlt, entsteint
100 ml Mangopüree
1 EL Kurkuma
½ TL gemahlene Bourbon-Vanille
150 g Kokosöl

Füllung 2

150 ml Agavensirup
½ Zitrone, ganzer Saft
330 g Cashew-Nüsse
200 g tiefgekühlte Heidelbeeren
150 ml Wasser
½ TL gemahlene Bourbon-Vanille
80 g Kokosöl

Ganache

320 g Couverture Drops dunkel
250 ml Kokosmilch

Fertigstellen & Topping

150 g Couverture Drops dunkel
2 EL ungesalzene gehackte Pistazien, einige ganz, einige grob gehackt
Zutaten online einkaufen

Und so wirds gemacht

Neu: Hier kannst du nur für dich sichtbare
Notizen und Anpassungen zum Rezept erfassen.

Boden

wenig Kokosöl im Wasserbad schmelzen, die Ränder der Springformen mit Kokosöl bestreichen. Datteln, Mandeln und Vanille im Cutter/Mixer grobkörnig mahlen. Wasser beigeben, zu einem leicht klebrigen, noch grobkörnigen Teig verarbeiten. Teig gleichmässig auf den Boden einer Springform verteilen, ca. 30 Min. in den Tiefkühler stellen.

Füllung 1

Alle Zutaten ausser dem Kokosöl im Cutter/Mixer fein pürieren. Kokosöl in eine Schüssel geben, im heissen Wasserbad schmelzen, langsam zur Füllung geben und darunterrühren. Die Füllung auf dem tiefgekühlten Mandel-Dattel-Boden verteilen. Luftblasen sorgfältig ausklopfen, bis sich keine mehr an der Oberfläche zeigen. Form mit Klarsichtfolie abdecken, über Nacht in den Tiefkühler stellen.

Füllung 2

Alle Zutaten ausser dem Kokosöl im Cutter/Mixer fein pürieren. Kokosöl in eine Schüssel geben, im heissen Wasserbad schmelzen, langsam zur Füllung geben und darunterrühren. Die Masse in die zweite Springform füllen. Luftblasen sorgfältig ausklopfen, bis sich keine mehr an der Oberfläche zeigen. Form mit Klarsichtfolie abdecken, über Nacht ebenfalls in den Tiefkühler stellen.

Ganache

Couverture-Drops in eine Schüssel geben. Kokosmilch erhitzen, über die Couverture giessen und schmelzen. Ganache glattrühren, zugedeckt über Nacht kühl stellen.

Fertigstellen & Topping

Am nächsten Tag die Torten mithilfe eines heiss abgespülten Messers vom Springformrand und -boden lösen. Torten auf 2 Teller stellen.

Die Boden-Torte (Aprikosen-Mango) mit der ganzen Ganache bestreichen.

Die Torte mit Ganache auf einem Teller stellen und die Heidelbeer-Torte anpassen und draufsetzen. Unterdessen die Kuvertüre für das Topping im heissen Wasserbad schmelzen und auf der Torte verteilen, die Pistazienkerne darüber

streuen. Im Kühlschrank nochmals 30 Minuten hart werden lassen. Zum Servieren in Stücke schneiden.

How-tos

Unsere Empfehlung dazu

Weitere Vorschläge für dich

20210507_magazin11_DE

Das neue FOOBY Magazin ist da!

Am liebsten kochen wir saisonal mit dem, was die Natur gerade hergibt. Und die lässt es zu unserem Glück im Frühling und Sommer so richtig krachen. Lass uns dir tolle Food Art Gerichte, Sandwiches und Grill-Ideen vorstellen.

Bitte einloggen!

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und die Einkaufsliste auf allen Geräten speichern und noch weitere Vorteile nutzen.

Das Rezept wurde erfolgreich in deine Einkaufsliste unter myFOOBY gespeichert.

Das Speichern der Einkaufsliste ist leider fehlgeschlagen.

Bitte einloggen

Unter myFOOBY kannst du nicht nur deine gespeicherten Rezepte auf all deinen Geräten abrufen, sondern auch interessante Stories und helfende Kochanleitungen abspeichern und einfach darauf zurückgreifen.

Kochbücher auswählen:

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!