Gersten-Hirsenrisotto Crispy Randenmedaillons

Gersten-Hirsenrisotto Crispy Randenmedaillons

Gesamt: 1 Std. 10 Min. | Aktiv: 1 Std. 10 Min.
vegan
Nährwert / Personen: 1065 kcal
, Fett: 44 g
, Kohlenhydrate: 132 g
, Eiweiss: 24 g

Gerste kennen die meistens in Form von Gerstensuppe. Dabei ist Gerste ein Multitalent, wie auch die Gault Millau-Köchin Tanja Grandits längst weiss. Gerste ist einsetzbar als Getreidebeilage bei diversen Gerichten und als Risotto richtig gekocht einfach genial. Die Goldhirse ist mein liebstes Getreide: die leichte Süsse dieses Korns erinnert mich an die Hirsenaufläufe meiner Mutter, serviert mit Früchtekompott. Hirse spendet auch bei herzhaften Gerichten ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Das Gersten-Hirsenrisotto ist eine Fusion der beiden alten, jedoch neu entdeckten Getreidesorten. Dazu eignen sich Randen oder Sellerie perfekt, um gebratene Medaillons herzustellen. So richtig «crispy» werden sie, wenn man an Stelle von Paniermehl kleingebrochene Vollkorn-Cornflakes verwendet.

Das braucht's

4 Personen

Hinweis:


Bitte beachte: Wenn du die Mengenangaben selbst anpasst, kann es passieren, dass dir das Rezept nicht perfekt gelingt. Die Mengenangaben und Koch-/Backzeiten der Zutaten werden im Text nicht automatisch angepasst. Bei Fragen zu den Mengenangaben bei diesem Rezept helfen dir die Kulinarik-Profis von Betty Bossi gern weiter:

Betty Bossi Koch-Center
+41 (0) 44 209 18 33 (CH-Festnetztarif)
(Mo-Fr 8.00-12.00)

Gersten-Hirsen-Risotto

100g Macadamia-Nüsse
200g geschälte Rollgerste
1 rote Zwiebel, fein gehackt
3EL Olivenöl
120g Goldhirse
6dl Gemüsebouillon (Bio)
1EL Pinienkerne
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
0.5TL getrockneter Oregano

Crispy Randenmedaillons

800g rohe Randen (Bio), in ca. 1 1/2 cm dicken Scheiben
1Liter Gemüsebouillon (Bio)
100g Dinkelvollkornmehl
200ml Sojadrink
200g Vollkorn-Cornflakes, zerdrückt
3EL Rapsöl
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Zutaten online einkaufen

Und so wird's gemacht

Gersten-Hirsen-Risotto

Nüsse im Cutter/Mixer fein mahlen. Rollgerste nach Verpackungsangabe kochen. Zwiebel im Öl einige Minuten dämpfen. Hirse beigeben, kurz dünsten. Etwas Bouillon dazugiessen, unter Rühren einkochen. Nach und nach die restliche Bouillon dazugiessen, Hirse gar kochen (ca. 20 Min.). Sie soll zart und weich sein und sich im Volumen verdoppelt haben. Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten. Gekochte Gerste zur Hirse geben, gut mischen, würzen. Die Maccadamia-Nüsse daruntermischen, mit den Pinienkernen garnieren.

Crispy Randenmedaillons

Randen in der Bouillon ca. 5 Min. bissfest kochen, abtropfen, dabei die Bouillon auffangen und z.B. für eine Suppe weiterverwenden. Randen auskühlen, trockentupfen. Mehl und Sojamilch in einem tiefen Teller gut verrühren, würzen. Cornflakes ebenfalls in einen tiefen Teller geben. Randenscheiben zuerst im Dinkelteig, dann in den Cornflakes wenden. Rapsöl in einer Bratpfanne erhitzen, Randen portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je 3-4 Min. braten. Zusammen mit dem Gersten-Hirsotto warm servieren.

Unsere Empfehlung dazu

Ähnliche Rezepte

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!