Essen bringt Menschen zusammen

Nadia möchte den Menschen mit ihrem Blog «Eat Better Not Less» zeigen, dass gesundes Essen keinesfalls langweilig ist! Ihre Rezepte sollen dazu inspirieren, einfache, gesunde und vor allem leckere Rezepte zu kreieren, die Farbe und Vielfalt auf den Teller bringen.

Wie entstehen deine Küchenkreationen?

Ich denke in Farben und Bildern. Meist habe ich die Gerichte also bildlich auf dem Teller schon im Kopf, ehe ich sie koche. Und ich habe das Gefühl, die verschiedenen Geschmäcker schon gekostet zu haben, bevor ich losgekocht habe. So kann ich auch einschätzen, ob etwas zusammen passt oder nicht. Es kommt dann schlussendlich immer noch ein bisschen anders, doch die Grundidee und Geschmäcker entstehen im Kopf.

Welche Zutaten hast du in letzter Zeit «neu» für dich entdeckt?

Oh, ich war gerade auf Reisen und habe unglaublich viele spannende neue Zutaten entdeckt, mit denen man sehr kreativ sein kann. Von Kochbananen über weissen Mais, Granadillas und Cherymoyas bis hin zu roter Drachenfrucht und indischen Gewürzen.

Das wichtigste Gewürz in deiner Küche – neben Salz und Pfeffer? 

Dukkah alla Nadia! Das ist eine «variable» Gewürzmischung, die zwischen 15 und 25 verschiedene Zutaten enthält – je nachdem, wie ich mich gerade fühle. Sie ist unglaublich gut und passt zu allem, was salzig ist oder als Abwechslung auch super auf ein Porridge oder ähnliches.

Dein «Happy Soul Food»? 

Hausgemachte Paccheri oder etwas dickere Linguine ai Nero di Sepia mit viel Knoblauch, gutem Olivenöl, süssen Datterini Tomaten und Meeresfrüchten. Mhhhm, das finde ich mega! Oder ein gutes Stück Fisch mit einem leckeren Püree und viel Gemüse dazu. Ausserdem: Heisse Schoggi alla Nadia im Winter! Oh, und Vietnamesische Bahn Cuon. Das sind gedämpfte und gefüllte  Reiscrêpes (bei mir mit Tofu & Gemüse) mit einer megaleckeren Sauce. Davon könnte ich tausend Stück essen! Und zum guten Schluss: Bananenglace, das geht auch immer! 

Welchen Foodbloggern folgst du selbst?

Auf Instagram mag ich @elsas_wholesomelife, @talinegabriel, @nourish_atelier, @gkstories und einige mehr. Ich habe gern eine Mischung aus Food und Lifestyle. Ich finde es schön, wenn man die Person dahinter auch etwas spürt und sich mit ihr identifizieren kann.

Ich würde gern mal mit Jamie Oliver zusammen kochen. Ich finde, bei ihm spürt man die Leidenschaft immer noch!

Nadia Damaso

Vollkorn-Spirelli mit Avocadomousse und Baby-Zucchetti
Heidelbeer-Crunch mit Erdnuss-Maca Bananenglace
Pekannuss-Mandel Tartes mit Kokosnuss-Thymian Glace

Alle Rezepte von Nadia

Bitte einloggen

Jetzt einfach und bequem mit Ihrer Supercard ID bei FOOBY einloggen und alle Funktionen und Vorteile nutzen.

Kochbücher auswählen:

Dieses Kochbuch existiert bereits.

Inhalt ganz entfernen?

Möchtest du diesen Inhalt wirklich aus all deinen Kochbüchern entfernen?

Erfolgreich gespeichert!